Werbung

Desktop Manager X für Mac

  • Testversion
  • In Deutsch
  • V 0.5.3
  • 3.4
  • (11)
  • Sicherheitsstatus

Softonic-Testbericht

Multi-Desktops im Linux-Stil: Mehrere Schreibtische in einem

Die Open-Source-Anwendung Desktop Manager richtet mehrere virtuelle Schreibtische auf dem normalen Mac-Desktop ein. Damit nutzt man den vorhandenen Platz auf dem Schreibtisch gleich mehrfach.

Der kostenlose Desktop Manager richtet sich je nach Vorliebe in die Menüleiste oder in ein Pager-Fenster ein. Ist das Programm installiert, benutzt man bei Bedarf gleich mehrere Schreibtische mit völlig unterschiedlichen Inhalten. Dazu hält der Desktop Manager mehrere virtuelle Desktops bereit. Um so viel Platz wie möglich zu nutzen, lässt man beispielsweise in einem Fenster Photoshop, in einem zweiten Ihren Browser und in einem weiteren NeoOffice laufen. Zwischen den einzelnen virtuellen Desktops springt man schnell per Tastenkombination oder direkt über das mit Miniaturansichten der jeweiligen Schreibtische gestaltete Menü hin und her.

FazitMehrere Schreibtische auf einem Mac sind zwar nicht jedermanns Sache. Wer die Vorteile der virtuellen Desktops aber nicht missen möchte, fährt mit dem Desktop Manager gut. Die Software arbeitet flüssig, das Design lässt sich an die eigene Arbeitsweise anpassen.

Programm ist in anderen Sprachen verfügbar


Desktop Manager X für Mac

  • Testversion
  • In Deutsch
  • V 0.5.3
  • 3.4
  • (11)
  • Sicherheitsstatus

Nutzer-Kommentare zu Desktop Manager X

Haben Sie Desktop Manager X ausprobiert? Seien Sie der Erste, der Ihre Meinung hinterlässt!


Werbung

Alternativen zu Desktop Manager X

  1. TeamViewer

    15.24.5
    • 4.1
    • (816 Bewertungen)

    TeamViewer – die kostenlose Software für den Fernzugriff auf Arbeitsumgebungen

Entdecken Sie Apps

Werbung

Werbung

Die Gesetze zur Verwendung dieser Software variieren von Land zu Land. Wir ermutigen oder dulden die Verwendung dieses Programms nicht, wenn es gegen diese Gesetze verstößt.